Am vergangenen Sonntag stand das League of Legends Wildcard-Turnier an. In diesem ging es darum die letzten Plätze der 1. Liga zu ergattern. Da das letzte verbliebenen Team aus Aachen (5 Freunde) in der kommenden Season nicht mehr in der 1. Liga antreten kann, ermöglichte das den zwei besten Turnierteilnehmern einen Seed in der 1. Liga. Es ergatterten sich also die zwei Gewinner der Halbfinals einen Platz an der Uniliga-Sonne. In dem Turnier traten insgesamt 25 Uni-Teams aus der ganzen Bundesrepublik an. Dabei wurden Achtel- und Viertelfinals in einem Bo1 und die Halbfinals in einem Bo3 ausgespielt.

Die zwei Teams welche sich bis ins Halbfinale durchkämpften und dieses für sich entschieden, kommen aus Darmstadt und Bremen. Damit dürfen wir die zwei neuen Teams DCG Academy und Die Bremer eSports-Kanten in der 1.Liga herzlich begrüßen.

Das Bremer Team hatte sich auf dem Weg ins Halbfinale gegen den ehemaligen Erstligisten aus Clausthal, sowie Leipzig und das Karlsruher Academy Team durchgesetzt. Im Halbfinale selbst bezwangen sie in zwei spannenden Spielen das zweite Team der Uni Bonn und verhinderten so, dass zwei Bonner Teams innerhalb einer Saison in die 1.Liga aufsteigen. Aufgestellt hatten die Bremer eSports-Kanten kamon auf der Toplane, Autophil im Jungle, Kafta w Batata in der Mitte und Pax und Activeuser als Supporter und ADC. Das Team gab zwar zum Teil im Earlygame ein paar Kills ab und auch die Bonner versteckten sich nicht. Dies führte zu einem längeren Schlagabtausch. Am Ende konnten die eSports-Kanten aber die entscheidenden Momente für sich entscheiden. Sie starten somit am kommenden Wochenende in die 1.Liga.

Das Academy Team aus Darmstadt hatte sich im Laufe des Turniers erfolgreich mit den Rising Stars, sowie eines der Karlsruher Teams und den ehemaligen Erstligisten aus Erlangen auseinandergesetzt. In ihrem Halbfinale hatten sie es mit den Kasseler Büffel zu tun, die sie ebenfalls mit 2:0 besiegten. Damit stehen nun zwar keine zwei Bonner Teams aber zwei Darmstädter Teams in der höchsten Liga. Das Darmstädter Team besteht aus den Spielern Riemt, Kirito Kun, Spycner, Scavenger und Hydra. Auch diese Combo zeigte gutes League of Legends und spielt damit in Zukunft verdient erstklassig.

Die Teams der 1.Liga setzten sich nach diesem Turnier für die 6. Season wie folgt zusammen. Sieben der Teams sind noch aus der letzten Spielzeit übrig. Dazu gehören natürlich die mehrfachen Meister aus Bielefeld (Koala Gaming), sowie die Teams aus Köln (eSports Cologne Black), Hannover (UEH), Karlsruhe (KIT SC), Hamburg (TUHH GamING), Darmstadt (D-City Gaming Stars) und Mannheim (Square Gaming – Lokomotive Mannheim). Wobei der KIT SC und das Kölner Team sich in der Relegation hatten beweisen müssen. Neu in der Liga ist der direkte Aufsteiger aus Gießen (THM Racoons), die zwei Teams aus Sankt Augustin (TeSSA) und Bonn (EUB T1), welche sich in der Relegation durchgesetzt hatten, und die zwei Mannschaften aus dem Wildcardturnier.

Damit sind in der kommenden Saison einige neue Teams in die 1.Liga aufgerückt und man darf gespannt sein wie diese sich dort schlagen. Wir freuen uns auf eine super spannende Season mit den neuen und den alten Teams. Let the show begin!